Menschen im Mittelpunkt digitaler Unternehmen

15. Apr 2019

Das E-Commerce-Unternehmen solute hat seine Personalprozesse weitgehend digitalisiert, setzt aber auch auf viele persönliche Begegnungen

Menschen im Mittelpunkt digitaler Unternehmen

Karlsruhe/Mannheim. Die Menschen stehen auch in weitgehend digitalisierten Unternehmen im Mittelpunkt. Dies gilt ganz besonders im Bereich des Personalwesens und der Mitarbeiterkommunikation. Gerade Internetfirmen, die im Wettbewerb um qualifiziertes Personal stehen, sollten auf eine gute Mischung aus Digitalisierung und persönlicher Begegnung achten, so die Auffassung von Bernd Vermaaten, Geschäftsführer der solute GmbH. Er erläuterte das Personalkonzept der solute beim Unternehmerabend "Personal digital - smarte Lösungen, starker Mittelstand“ des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) im Porsche Zentrum Mannheim.

Als Arbeitgeber ist solute vor allem in der Technologieregion Karlsruhe und der Metropolregion Rhein-Neckar ein attraktiver Arbeitgeber. Der E-Commerce-Dienstleister ist ein agiles Unternehmen mit immer neuen spannenden Aufgaben.  Es ist seit 15 Jahren am Markt und funktioniert aber weiterhin wie eine Mischung aus Start-up und gewachsenem Unternehmen.

Klar, dass die solute GmbH ihre Prozesse im Personalwesen für die rund 180 Mitarbeiter an drei Standorten weitgehend digitalisiert hat. Ein Personalmanagementsystem mit digitaler Personalakte und ein Bewerbermanagementsystem bilden die Basis. Die Mitarbeiter-Abrechnungen sind digitalisiert und die Generierung von Zeugnissen oder anderen Dokumenten wird digital so weit wie möglich unterstützt. Papier wird nur noch selten benötigt. Auch eine Automatisierung des Recruitingprozesses ist gelungen und bringt Zeitersparnis, bessere Übersicht und gewährleistet nicht zuletzt die Einhaltung der DSGVO. Vor allem aber: „So können wir auch einen besseren Service gegenüber Bewerbern bieten“, glaubt Bernd Vermaaten.


Fluktuation reduzieren und neue Mitarbeiter gewinnen

Die On-Boarding-Prozesse neuer Mitarbeiter digitalisiert solute mit einem Ticketingsystem auf Basis von Jira und einem Unternehmens-Wiki in Confluence. Ein Mitarbeiter-Self-Service, bietet die Möglichkeit Daten selbst anzupassen, was eine deutliche Arbeitserleichterung für den Personalbereich bedeutet. Umgekehrt können Auswertungen und Informationen leichter und schneller erstellt und von den wenigen Vorgesetzten in der flachen Unternehmenshierarchie direkt eingesehen werden.

 „Wir wollen unsere wertvollen Mitarbeiter behalten und neue, qualifizierte Menschen als künftige Kollegen gewinnen“, erläutert Bernd Vermaaten das Ziel des Unternehmens in der Personalentwicklung.


Persönliche Begegnungen ergänzen die digitale Unternehmenswelt

„Wir sind ein wachsendes digitales Business und trotzdem steht der Mensch im Mittelpunkt. Die digitalen Prozesse dienen der Effizienzsteigerung, dadurch bleibt mehr Zeit für das persönliche Miteinander. Diese Kombination bringt ein digitales Unternehmen insgesamt voran“, so Bernd Vermaaten. Die Geschäftsführung hat deshalb eine regelmäßige Sprechstunde eingeführt. Ihr liegt viel an einem hohen und direkten Informationsfluss an die Mitarbeiter. Diesen gewährleisten sie durch regelmäßige Newsletter und Personalvollversammlungen.

Das „Wir-Gefühl“ und der Teamgedanke werden durch viele gemeinsame Aktionen gefördert, die von der Unternehmensleitung oder den Mitarbeitern angestoßen werden. Sie reichen von Kickerturnier, Sportaktionen, Weinprobe und den Besuch von Kulturveranstaltungen bis hin zum Raum für Projekte, um neue Dinge auszuprobieren.

Zum Lean Start-up-Gedanken bei der solute gehört, dass jüngere Mitarbeiter Verantwortung übernehmen können, was in eigenen Auszubildenden-Projekten ermöglicht wird. Solche Angebote halten sie bei solute für entscheidend beim Wettbewerb um die Gunst künftiger junger Mitarbeiter.



Medienkontakt

Jürgen Scheurer // +49 721-98993-346 //+49 151 12135075 // prsssltd // www.solute.de //

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen