Die Deutschen fürchten Kälte in der Heizperiode mehr als die aktuelle Sommerhitze

25. Jul 2022

billiger.de: Bei den Online-Kunden explodiert weiter die Nachfrage nach Kaminöfen, Heizgeräten und alternativen Brennstoffen

Karlsruhe. Trotz der aktuellen Hitzewelle im Land ist der Ansturm der Online-Kunden auf klassische Produkte in dieser Situation, wie Klimageräte, Ventilatoren oder Gartenpools ausgeblieben. Vielmehr decken sich die Bürgerinnen und Bürger mit Kaminöfen, Heizgeräten und alternativen Brennstoffen für die kommende Heizperiode ein.

Das Preisvergleichsportal billiger.de hat Nachfrage und Preise analysiert. Bereits seit Mitte Juni haben die Experten eine massiv steigende Nachfrage nach Kaminöfen, Heizgeräten und entsprechenden alternativen Brennstoffen wie Holzpellets oder Holzbriketts festgestellt. Nun ist die Nachfrage nach diesen Produkten im Juli innerhalb einer Woche nochmals explodiert. Die Preise haben ebenfalls kräftig angezogen. Für Kaminöfen lag der Preis-Nachfrageindex bereits mit 147,2 um 21,2 Prozent über dem Vorjahresmonat. Im April lag er noch bei 123,5.

Preis Nachfrage Index Kamine und Öfen


„Wie es scheint, haben die Kunden im Online-Handel nicht mit Produktkäufen auf das jetzige Extremwetter reagiert. Der Fokus der Konsumenten liegt weiterhin auf einem möglicherweise harten anstehenden Winter und zu erwartenden Lieferengpässen bei Gas. Darauf bereiten sie sich vor und investieren in Alternativen. Auf Geräte, welche die Hitzewelle erträglicher machen wird aufgrund der allgemeinen Preissteigerungen offensichtlich eher verzichtet. Die Leute sparen“, erklärt Thilo Gans, Geschäftsführer der solute GmbH, die das Preisvergleichsportal billiger.de betreibt.

Kaminöfen sind weiter der Renner bei den Online-Kunden

Die Onlinenachfrage nach Kaminen und Öfen ist innerhalb einer Woche erneut um 381 Prozent gestiegen. Für mögliche Stromausfälle rüsten sich die Bürger beispielsweise mit Inverter-Stromerzeugern, deren Nachfrage um 344 Prozent angestiegen ist. Heizgeräte mit geringem Stromverbrauch (+292%) und Holzbriketts (+205%) gehören ebenfalls zu den Vorbereitungen auf eine schwierige Heizperiode mit Verknappung und massiv steigenden Preisen. Lediglich der Anstieg der Nachfrage nach Kühl-Gefrierkombinationen um 65 Prozent zeigt, dass auf die aktuelle Hitzewelle reagiert wird.

„Dass die Kunden sich bereits jetzt auf eine mögliche Extremsituation ab dem Herbst vorbereiten, ist positiv zu sehen, denn das kann verhindern, dass es kurz vor Beginn der Heizperiode zu Lieferengpässen und Preisexplosionen kommt, wie wir es häufiger in Hitzeperioden bei den Klimageräten erleben, wenn die Nachfrage in kurzer Zeit massiv steigt“, erklärt Finanzexperte Thilo Gans von billiger.de.

Über billiger.de

Seit 2005 verschafft billiger.de Online-Shoppern einen Überblick über die besten Angebote aus über 22.500 Shops. Der Preisvergleich von billiger.de ist neutral und unabhängig. Die Angebote der Shops werden mehrmals täglich aktualisiert – dies gewährleistet Internetnutzern und auch den Händlern Transparenz und Übersicht im Online-Markt. Neben dem Preisvergleich stellt billiger.de umfassende Produktinformationen, wie Produktdaten, -bilder, -videos sowie Testberichte, Nutzerbewertungen oder Ratgeber bereit. So werden die Nutzer mit zusätzlicher Beratung unterstützt und können sich für das richtige Produkt entscheiden.

Medienkontakt:

Diskurs Communication // Jürgen Scheurer // T +49 30 2023536-11 // presse@billiger.de

Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige sind technisch notwendig, andere sind Cookies von Drittanbietern, um Ihnen personalisierte Werbung und Retargeting Anzeigen anzuzeigen. Bitte wählen Sie in den Einstellungen aus, welche Sie zulassen möchten.

Cookieeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Zustimmung zu den einzelnen Kategorien oder Anbietern geben.

Aktuell nutzen wir technisch notwendige Cookies, die für die grundlegende Funktion der Webseite erforderlich sind. Man kann diese Cookies nicht deaktivieren. Die Verwendung erfolgt auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) und f) DSGVO.
Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Werbung und Retargeting Anzeigen anzuzeigen, indem sie Besucher auf Webseiten folgen.
Wir verwenden Google Conversion Tracking, ein Service von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. („Google“), deren Hauptsitz in den USA ist. Google Conversion Tracking ist ein Analysetool um Werbung zu messen und Handlungen zu analysieren. Rechtsgrundlage: Die Verwendung erfolgt auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für die Analyse erhobenen Daten, auch mit der Verarbeitung ihrer Daten in den USA, einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de.
Wir verwenden Facebook Pixel, ein Service von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Ireland („Facebook“), deren Hauptsitz in den USA ist. Das Facebook-Pixel ist ein Analysetool um Werbung zu messen und Handlungen zu analysieren. Rechtsgrundlage: Die Verwendung erfolgt auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für die Analyse erhobenen Daten, auch mit der Verarbeitung ihrer Daten in den USA, einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/
Diese Website nutzt das Insight-Tag von LinkedIn. Anbieter dieses Dienstes ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, deren Hauptsitz in den USA ist. Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags nutzen wir die Retargeting-Funktion und können den Besuchern unserer Webseite zielgerichtete Werbung außerhalb der Webseite anzeigen lassen, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet.
Rechtsgrundlage: Die Nutzung von LinkedIn Insight und die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für die zielgerichtete Werbung erhobenen Daten, auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA, einverstanden. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.
Weitere Informationen finden Sie hier:
linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig
linkedin.com/legal/l/dpa
linkedin.com/legal/l/eu-sccs