Corona-Sommer 2.0: Heimischer Garten statt Malediven – Sommerurlaub findet vermehrt zuhause statt

16. Apr 2021

billiger.de-Analyse zeigt: Nachfrage nach Saunen und Whirlpools geht durch die Decke

Gartenterrasse
Gartenterrasse

Karlsruhe. Die Corona-Mutante breitet sich in hohem Tempo aus und lässt den Inzidenzwert kontinuierlich ansteigen. Hinzu kommt, dass der Impfprozess nur sehr schleppend vorangeht. Die Aussicht auf einen Sommerurlaub in anderen Ländern rückt in weite Ferne. Wie es aussieht, ist auch dieses Jahr der Urlaub im eigenen Garten eine Alternative. Wie eine Analyse des Preisvergleichsportals billiger.de zeigt, ist die Nachfrage nach Saunen und Whirlpools im Untersuchungszeitraum vom 01.02. bis 04.04.2021 im Vergleich zum Vorjahr immens gestiegen. Bereits Anfang Februar betrug die Differenz zum Vorjahreszeitraum bei Saunen 500 Prozent. Das steigerte sich Mitte Februar auf über 1.260 Prozent und blieb mit Schwankungen bis Mitte März bei um die 1.000 Prozent. Durchschnittlich machten die Vergleichsexperten von billiger.de einen Wert von 365 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus. „Die Zurückhaltung, was Auslandsreisen angeht, ist groß. Die Menschen bereiten sich auf einen Sommerurlaub im eigenen Garten vor. Das belegen unsere Zahlen deutlich“, fasst Thilo Gans, Geschäftsführer der solute GmbH, die das Preisvergleichsportal billiger.de betreibt, die Analyse zusammen. Auch hoch im Kurs stehen Whirlpools. Mit durchschnittlich über 280 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum landeten sie auf Platz 2. Beginnend mit etwa 200 Prozent Anfang Februar erhöhte sich die Nachfrage Ende Februar auf über 900 Prozent. „Hier machen sich zusätzlich die geschlossenen Schwimmbäder und Wellness-Hotels bemerkbar. Die Menschen schaffen sich so ihre eigene Oase zu Hause“, ergänzt Gans.

Auch das Interesse an Teichbecken, Garten- und Loungemöbeln ist groß

Wie die Analyse weiter demonstriert, ist auch das Interesse an Teichbecken und Outdoor-Möbeln sehr groß. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat sich die Nachfrage nach Teichbecken durchschnittlich um knapp 200 Prozent erhöht. Den Höchstwert erreichte die Nachfrage Anfang Februar mit 1.300 Prozent und hielt sich mit Aufs und Abs bis Mitte März bei 1.000 bis 1.100 Prozent. Einen ähnlichen Durchschnittswert von knapp 190 Prozent verzeichneten die Vergleichsexperten von billiger.de bei Pools. Hier lag der höchste Ausreißerwert Ende Februar bei gut 800 Prozent. Bei Garten- und Loungemöbeln ergab die Analyse im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg von durchschnittlich 165 beziehungsweise rund 145 Prozent. Auch hier wurden Ende Februar Höchstwerte von über 1.100 beziehungsweise knapp 600 Prozent festgestellt. Wie schon letzten Sommer gehören auch dieses Jahr die Grills zu den beliebten Produkten: Mit durchschnittlich rund 100 Prozent hat sich die Nachfrage in dieser Kategorie nochmals gesteigert – mit Höchstwerten von über 260 Prozent Ende Februar.

Medienkontakt:

Sheva Khorassani // T +49 721 98993-208 // presse@solute.de

Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige sind technisch notwendig, andere sind Cookies von Drittanbietern, um Ihnen personalisierte Werbung und Retargeting Anzeigen anzuzeigen. Bitte wählen Sie in den Einstellungen aus, welche Sie zulassen möchten.

Cookieeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Zustimmung zu den einzelnen Kategorien oder Anbietern geben.

Aktuell nutzen wir technisch notwendige Cookies, die für die grundlegende Funktion der Webseite erforderlich sind. Man kann diese Cookies nicht deaktivieren. Die Verwendung erfolgt auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) und f) DSGVO.
Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Werbung und Retargeting Anzeigen anzuzeigen, indem sie Besucher auf Webseiten folgen.
Wir verwenden Facebook Pixel, ein Service von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Ireland („Facebook“), deren Hauptsitz in den USA ist. Das Facebook-Pixel ist ein Analysetool um Werbung zu messen und Handlungen zu analysieren. Rechtsgrundlage: Die Verwendung erfolgt auf der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für die Analyse erhobenen Daten, auch mit der Verarbeitung ihrer Daten in den USA, einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/
Diese Website nutzt das Insight-Tag von LinkedIn. Anbieter dieses Dienstes ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, deren Hauptsitz in den USA ist. Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags nutzen wir die Retargeting-Funktion und können den Besuchern unserer Webseite zielgerichtete Werbung außerhalb der Webseite anzeigen lassen, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet.
Rechtsgrundlage: Die Nutzung von LinkedIn Insight und die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für die zielgerichtete Werbung erhobenen Daten, auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA, einverstanden. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.
Weitere Informationen finden Sie hier:
linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig
linkedin.com/legal/l/dpa
linkedin.com/legal/l/eu-sccs